Skip to main content

Sehenswürdigkeiten

Die Hauptsehenswürdigkeit unserer Insel Langeoog ist natürlich die Nordsee und die Natur- und Dünenlandschaft. Aber es gibt auf Langeoog auch einige interessante Sehenswürdigkeiten nahe Ihrer Ferienwohnung zu entdecken.

Schifffahrtsmuseum und Nordseeaquarium 

Das Schifffahrtsmuseum im Haus der Insel wird eine maritime Ausstellung gezeigt und im angrenzenden Nordseeaquarium sind typische Vertreter der Tierwelt in der Nordsee zu sehen, wie zum Beispiel , Katzenhaie, große Krebse, Seesterne, Seeanemonen und Seeskorpione.

Rettungsboot Langeoog

Das Rettungsboot Langeoog von 1945 liegt seit 1980 „auf dem Trockenen“ vor der Kurverwaltung und kann hier als Museumsschiff kostenlos besichtigt werden.

Lego Langeoog

Im Schifffahrtsmuseum gibt es die Ausstellung „Lego Langeoog“, in der die Gebäude und Sehenswürdigkeiten der Insel mit rund einer Million Legosteinen nachgebaut sind. Sie jedes Jahr um weitere Details ergänzt, also auch ein wiederholter Besuch lohnt sich.

Heimatmuseum

Das Heimatmuseum von Langeoog befindet sich in einem alten Insulanerhaus aus dem Jahr 1844 mit Wohnstube, Veranda und Gästezimmern. In der Ausstellung zur Inselgeschichte gibt es viele interessante Exponate zu erkunden, wie historische Trachten, Geschirr, Möbel, Postkarten und Briefe aus vergangenen Zeiten. Im Garten des Hauses steht ein typischer Badekarren aus den Anfangstagen des Nordseebadeortes. Und in der Friesenstube des Hauses können sich Brautpaare auch das Jawort geben.

Wasserturm

Der imposante Wasserturm von Langeoog ist das weithin sichtbare Wahrzeichen der Insel. Er wurde 1909 erbaut und zum 100-jährigen Bestehen umfassend renoviert. Bei guter Sicht können Besucher aus 33 Metern Höhe weit über die Insel bis Baltrum, Norderney oder sogar Helgoland schauen. Im Erdgeschoss befindet sich eine Ausstellung zur Trinkwasserversorgung Langeoogs.

Evangelische Inselkirche

Die evangelische Inselkirche wurde 1890 im Stil der norddeutschen Backsteingotik errichtet. Sehenswert sind das provokative Altarbild, das Kruzifix, die Orgel und die Glocken des Gotteshauses. Im so genannten „Beiboot“ auf der Hauptstraße finden seit 1996 viele Veranstaltungen und es gibt hier außerdem eine „Vertrauensbibliothek“.

Lale Anderson Denkmal

Die 1972 verstorbene Sängerin Lale Anderson (bürgerlich: Liese-Lotte Beul, geb. Bunnenberg) hatte eine enge Beziehung zu Langeoog und ist hier auch auf dem Dünenfriedhof  begraben. Das Denkmal auf der Hauptstraße zeigt sie „vor der Laterne“, in Anspielung auf ihren größten Hit „Lilly Marleen“.

Infohaus Altes Wasserwerk Langeoog

Seit 2000 erwartet Besucher im früheren Betriebsgebäude des Wasserwerks eine Ausstellung über die Trinkwasserversorgung der Insel.

Schauen Sie hier, was Sie noch Besonderes auf und um Langeoog entdecken und unternehmen können. 

Lale Anderson - Denkmal nahe des Wasserturms
Sehenswertes Heimatmuseum